Formel-1-Rennen starten ab 2018 später

Was bereits längere Zeit als Gerücht im Umlauf war, wurde jetzt von Liberty Media bestätigt.

Der neue Besitzer Liberty Media arbeitet weiter an Änderungen in der Formel-1. So wird es zur Saison 2018 einige Veränderungen am Zeitplan der Formel-1 Wochenende geben.

Die wohl größte Änderung: Die Rennen beginnen jetzt 10 Minuten später und in Europa sogar eine zusätzliche Stunde später (15:10 Uhr).

Begründet wird dies zum Einen mit einer höheren Einschaltquote zu einem späteren Zeitpunkt als bisher, zum Anderen soll es für die übertragenden Fernsehsender besser sein, zur vollen Stunde mit der Übertragung zu beginnen und damit nicht mehr direkt zur Einführungsrunde einzusteigen, sondern noch etwas Zeit für die Vorberichterstattung zu haben.

Außer den Europe Grand Prix ist auch das Rennen in Brasilien von der zusätzlichen Verschiebung um eine Stunde nach hinten betroffen. Zudem werden auch die Trainingseinheiten sowie die Qualifikation nach hinten verschoben.

Formel-1 Kalender 2018 (deutsche Zeit)

Großer Preis von Australien: 7:10 Uhr
Großer Preis von Bahrain: 17:10 Uhr
Großer Preis von China: 8:10 Uhr
Großer Preis von Aserbaidschan: 14:10 Uhr
Großer Preis von Spanien: 15:10 Uhr
Großer Preis von Monaco: 15:10 Uhr
Großer Preis von Kanada: 20:10 Uhr
Großer Preis von Frankreich: 16:10 Uhr
Großer Preis von Österreich: 15:10 Uhr
Großer Preis von Großbritannien: 15:10 Uhr
Großer Preis von Deutschland: 15:10 Uhr
Großer Preis von Ungarn: 15:10 Uhr
Großer Preis von Belgien: 15:10 Uhr
Großer Preis von Italien: 15:10 Uhr
Großer Preis von Singapur: 14:10 Uhr
Großer Preis von Russland: 13:10 Uhr
Großer Preis von Japan: 7:10 Uhr
Großer Preis der USA: 20:10 Uhr
Großer Preis von Mexiko: 20:10 Uhr
Großer Preis von Brasilien: 18:10 Uhr
Großer Preis von Abu Dhabi: 14:10 Uhr